38 – Flowerleben (Lernen Teil 3)

avatar
Lea Wedewardt

In der Reihe “Bedürfnisorientiertes Lernen” möchte ich euch wie immer wissenschaftlich fundiert und anhand von Praxisbeispielen erläutern, wie lernen bei Kindern funktioniert, was lernen verhindert, was es mit der intrinsischen Motivation auf sich hat, was ein Flowerleben ist, welche Auswirkungen Belohnung und Bestrafung auf unser Lernen hat und wie wir Kinder in ihrem Lernen unterstützen können. Dabei gehe ich immer der Frage nach, was bedürfnisorientiertes Lernen bedeutet und wie wir es in der Praxis umsetzen können.

Heute spreche ich über das Flowerleben, den Flowkanal oder die Polarisation der Aufmerksamkeit wie es Maria Montessori nannte. Ich berichte euch darüber, was das Flowerleben ist, wann Kinder sich im Flow befinden, wie wir den Flowmoment achten und nicht kaputt machen .

Die Podcastreihe über das bedürfnisorietierte Lernen umfasst insgesamt vier Teile. Nächste Woche kommt der vorerst letzte Teil dazu.

  1. Teil: wie Kinder lernen
  2. Teil: die intrinsische Motivation
  3. Teil: das Flowerleben
  4. Teil: Das freie Spiel als bedürfnisorientiertes Lernen

Mein Blog: www.beduerfnisorientierte-kinderbetreuung.de

Instagram: derkitapodcast

Facebookgruppe Bedürfnisorientierte Kinderbetreuung: https://www.facebook.com/groups/803032766817595

2 Antworten auf „38 – Flowerleben (Lernen Teil 3)“

  1. Liebe Lea Wedewardt,
    ich bin auf Ihre Podcast durch eine Empfehlung aufmerksam geworden und finde sie total super und hilfreich. Auch Die Art der Übermittlung ist sehr angenehm und überaus Informativ. Gerade in dieser Zeit nutze ich Ihre Podcast dafür, Kollegen im Homoffice oder Quarantäne eine Möglichkeit zur Weiterbildung zu geben. Ich selber bin Sprachfachkraft – arbeite Übergeordnet und leite den Link zum Anhören mit Freude weiter.
    Vielen Dank und machen Sie weiter!
    Mit freundlichen Grüßen
    Katrin Krischik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.