Publikationen

Kinder achtsam und bedürfnisorientiert begleiten

Kinder achtsam und bedürfnisorientiert begleiten in Krippe, Kita und Kindertagespflege. Erschienen im Herder Verlag.

Kinder achtsam und bedürfnisorientiert begleiten. in Krippe, Kita und Kindertagespflege

„Bedürfnisorientierung“ ist in aller Munde. Dieser modernen Sicht auf Kinder liegt eine wertschätzende, achtsame und gewaltfreie Haltung zugrunde, in der Kinder als gleichwürdige Partner gesehen werden.

Dabei geht es nicht etwa um eine Laissez-faire-Haltung, sondern um eine klare Orientierung, in der die Grenzen aller Beteiligten − Eltern, pädagogischer Fachkräfte und Kinder − geachtet und die Bedürfnisse aller ernstgenommen werden. 

Das Buch liefert wissenschaftlich fundiert Argumente für die Notwendigkeit einer bedürfnisorientierten Grundhaltung − weg von der Erziehung hin zur Beziehung. Praxisbeispiele geben Handlungssicherheit, wie Bedürfnisorientierung im oft hektischen und stressigen Kita-Alltag gelingen kann. 

Wörterzauber statt Sprachgewalt

Achtsam sprechen in Kita, Krippe und Kindertagespflege

Manche Worte gehen einem so leicht und unbedacht über die Lippen und können doch so viel bewirken – positiv genauso wie negativ. Botschaften können Kinder prägen. Pädagogische Fachkräfte haben neben Eltern die Chance und die große Verantwortung, den Selbstwert eines Kindes durch ihre Sprache zu beeinflussen. Wie achtsame Sprache gelingen kann, erfahren Sie in diesem Buch. In 13 Beispielsituationen aus dem Kita-Alltag wird beleuchtet, wie Worte wirken können. Die Situationen werden beschrieben, reflektiert und Handlungsalternativen aufgezeigt. So wird der Blick geschult und ein Umdenken möglich. Wie achtsame Sprache gelingen kann, erfahren Sie in diesem Buch.

Sich seiner SELBST BEWUSST SEIN.

Biografische Selbstreflexion für pädagogische Fachkräfte

Auf Entdeckungsreise zu dir selbst

Ein professioneller Umgang mit Kindern erfordert es, sich seiner eigenen Muster und Strategien, ihrer Ursprünge und ihrer Auswirkungen bewusst zu sein. Dafür ist es wichtig, sich im Alltag zu beobachten, das eigene Handeln zu reflektieren und auf diese Weise Veränderungen anzustoßen.

Was triggert mich, welche Gefühle regen sich in mir, welche Beziehungsmuster lebe ich, und wo könnte das seinen Ursprung haben? Nur wer sich selbst kennt, kann als Fachkraft auch mit Kindern achtsam umgehen.

Und das passende Workbook dazu

Die Fähigkeit zur Selbstreflexion ist die Grundvoraussetzung für professionelles Handeln in der Arbeit mit Kindern, wie Fachkräfte im Fachbuch „Sich seiner selbst bewusst sein“ erfahren. Mit dem „Workbook“ zum Reflektieren und Reinschreiben kommen pädagogische Fachkräfte ins Handeln und werden in die Lage versetzt, ihre eigene Biografie sowie ihre professionelle Haltung zu reflektieren.  

Fachartikel

Wedewardt, L. (2022): Bedürfnisorientierte Pädagogik – was ist das? https://www.donbosco-medien.de/beduerfnisorientierte-paedagogik-was-ist-das/b-1/944 Don Bosco.

Wedewardt, L./ Hohmann, K. (2022): Frage aus der Praxis. Eine Kollegin nimmt im Kreis oft ein Kind auf den Schoß. In: Entdeckungskiste. 1/2022, S.47. Herder.

Hohmann, K./ Wedewardt, L. (2021): Bedürfnisorientierte Pädagogik in der Kita. In: Kindergarten Heute. 11/12 2021, S.25-27.